Das Beste aus Zell an der Moselschleife mit den Veranstaltungsterminen 2017 und 2018

Weinproben in der "Alten Stadtmauer" im April

Montag, 23. April, Donnerstag, 26. April, Freitag, 27. April, Samstag, 28. April, Montag, 30. April, 18 Uhr, Beginn montags bis freitags 18 Uhr, samstags 19 Uhr

Weinbar "Alte Stadtmauer", Oberstraße 44, Zell (Mosel), eine interessante und entspannte Weinprobe beim Erzeuger Jörg Lehmen, Dauer ca. 2 Stunden, Preis: 14 € p. P., einschl. 8 Proben, Wasser, Brot, 6 bis 25 Personen, auch mit Essen, Winzersteak mit Krautsalat und Brot oder vegetarische Alternative, Preis: 28 € p. P. inkl. Weinprobe, Anmeldung und Bezahlung: Zeller Land Tourismus GmbH, Rathaus Zell (Mosel), Tel. 0049 6542 9622 0, info@zellerland.de

Rückkehr nach Montauk

Freitag, 27. April 2018, 19.30 Uhr und Sonntag, 29. April 2018, 19:30 Uhr, Rückkehr nach Montauk, Drama, Liebesfilm v. Volker Schlöndorff, frei auch für Kinder, eine Filmveranstaltung des Vereins KulturKino Kaimt e.V. in der alten Kaimter Schule, mehr über den Film: http://kulturkinokaimt.de/index.php/programm/programm-april-juni-2018

RiverSoulConnection

Freitag, 27. April 2018, 19:30 Uhr - RiverSoulConnection, Live auf dem Marktplatz

Ruderverein Zell „Auf Schusters Rappen 2018“

Der Ruderverein Zell, bekannt dafür, dass er neben dem Wassersport auch der Wanderlust zugeneigt ist, lädt seine Mitglieder auch in  diesem Jahr wieder zu mindestens zwei Wanderungen ein. Der bewährte Wanderfreund Gerhard Schommers hat für das Frühjahr folgende Veranstaltung geplant:
Termin: Samstag, 28.04.2018
Abfahrt 10.26 Uhr ab Bullay DB, Ankunft Trier Pfalzel 11.14 Uhr.
Beförderung durch die Deutsche Bahn per Gruppenticket, Preis ungefähr 7,00 € pro Person einschließlich der Busfahrt Tarforst-Trier-Hbf.
Ab Pfalzel über die Eisenbahnbrücke auf das rechte Mosel-Ufer entlang der Trasse der früheren Hunsrückbahn bis Ruwer. Dort auf den Ruwer-Radweg gut eine Stunde bis zur Gemeindegrenze Kasel. Mittagspause an der Marienkapelle. Bis dahin nur eben, ab Kapelle dann zunächst ein ziemlich steiler Aufstieg von ca. 500 m. Auf der Höhe dann tolle Ausblicke ins Ruwertal mit Mertesdorf, Kasel, Waldrach. Nach einer Stunde erreicht man Tarforst mit Blick über die Universität und das ehemalige Gartenschaugelände. Insgesamt wandern wir etwa 11 km. Kurz nach 14.00 Uhr Einkehr in das Weinhaus Gehlen. Nach der Einkehr zurück per Bus nach Trier Hauptbahnhof.
Bei ganz schlechtem Wetter gibt es eine Alternative ab Pfalzel über den Radweg entlang der Mosel nach Trier und über die Kaiser-Wilhelm-Brücke z.B. zur Einkehr in „Zurlauben“.
Wegen der frühzeitigen Platzreservierung (es ist Samstagnachmittag) und der Besorgung der Tickets ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 23. April bei Gerhard Schommers erforderlich. Telefon 06542 22285 oder per Mail info@schommers-wein.de

WeinKulturNacht

Samstag, 28. April 2018, 18 - 23 Uhr - WeinKulturNacht im Rathaus Zell (Mosel), Eintritt 20 Euro plus 3 Euro Glaspfand im Vorverkauf bei der Touristinformation Zeller Land 06542-9622-0 und 23 Euro plus 3 Euro Pfand an der Abendkasse, Licht-Weinprobe, Jungweinprobe, Besichtigung und Teilnahme an allen Weinkultur-Stationen

Zeller Schwarze Katz-Festival

Sonntag, 29. April 2018, "Zeller Schwarze Katz" Festival ab 11:00 Uhr, Rathaus Zell (Mosel), Wanderevent in den Weinbergen von Zell

Fotos zum Vergrößern bitte anklicken!

Bo im Schlosskeller

Sonntag, 29. Mai 2018, 20 Uhr - Bo präsentiert ihre neue CD

Tanz in den Mai

Montag, 30. April 2018 - Tanz in den Mai auf dem Zeller Marktplatz
Die Terminangaben sind teilweise den öffentlichen Mitteilungen in der Presse und im Internet entnommen und erfolgen ohne Gewähr. Eventuell nicht zutreffende Angaben bitte melden! Danke! j.wirtz@wirtz-online.de

Nostalgie

Das Weinhaus Schwarze Katz, Eingang von der Moselseite her. Hier steht heute die Kreissparkasse. Zum Vergrößern anklicken!

Kontakt mit den Nachkommen von Emil und Magdalena Schneiders über Facebook:

Karin Schneiders: https://www.facebook.com/kschneidersjacobs Karin Schneider lebt in den USA.

Klaus Schneiders: https://www.facebook.com/klaus.schneiders.1 Klaus Schneiders wohnt in Bingen am Rhein.

Sohn Kurt Scheiders ist leider verstorben. Er hat lange in Hongkong und später in Traben-Trarbach gelebt

Die Wirtschaft im Kreis Cochem-Zell

Zum Wirtschaftsforum: www.wifo-cochem-zell.de